top of page

FIRMA IN DUBAI GRÜNDEN: DER UMFASSENDE LEITFADEN FÜR EINEN ERFOLGREICHEN START

Aktualisiert: vor 6 Tagen

EINLEITUNG

Dubai ist ein Hotspot für Unternehmer und Unternehmen weltweit, dank seiner strategischen Lage, steuerlichen Vorteile und wirtschaftlichen Freizonen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um erfolgreich eine Firma in Dubai zu gründen. Wir decken die verschiedenen Firmenformen, Gründungskosten, Visa-Bestimmungen und vieles mehr ab. Lesen Sie weiter, um zu verstehen, wie Sie Ihr Unternehmen in diesem dynamischen Markt aufbauen können.

Starten Sie Ihr Geschäft in Dubai mit unserer umfassenden Beratung und Unterstützung.
Firmengründung in Dubai - Leitfaden zur erfolgreichen Unternehmensgründung

VORTEILE EINER FIRMA IN DUBAI


STEUERLICHE VORTEILE

Dubai bietet eine äußerst attraktive Steuerlandschaft für Unternehmen. Es gibt keine Einkommensteuer für Privatpersonen und eine maximale Unternehmenssteuer von nur 9% für Gewinne über etwa 375.000 AED (ca. 95.000 Euro). Gewinne darunter sind von der Steuer befreit, was Dubai zu einem bevorzugten Standort für internationale Firmen macht.


FREIHANDELSZONEN

Dubai verfügt über mehr als 30 Freihandelszonen, die Unternehmen vielfältige Vorteile bieten. Diese Zonen ermöglichen es ausländischen Unternehmen, in der Region zu operieren, ohne dass sie einen lokalen Partner benötigen. Die Auswahl der richtigen Freihandelszone ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens.


PRIVATSPHÄRE UND DATENSCHUTZ

In den meisten Freihandelszonen Dubais gibt es keine öffentlich zugänglichen Unternehmensregister. Dies bietet eine hohe Privatsphäre und schützt sensible Unternehmensinformationen.


KEIN STAMMKAPITAL ERFORDERLICH

Für die Gründung einer Firma in den Freihandelszonen ist keine Einzahlung oder Nachweis über ein Stammkapital notwendig. Dies erleichtert den Einstieg erheblich und reduziert die Anfangskosten.


KEIN AUTOMATISCHER DATENAUSTAUSCH

VAE Residents (langfristige Aufenthaltserlaubnis) sind nicht dem Common Reporting Standard (CRS) unterworfen, was bedeutet, dass keine automatischen Informationsaustausche über Finanzkonten mit anderen Ländern stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer CRS-Seite.


FIRMENGRÜNDUNGSPROZESS


SCHRITTE ZUR FIRMENGRÜNDUNG

  1. Beratung und Planung: Erste Beratungsgespräche zur Klärung der Unternehmensstruktur und Auswahl der passenden Freihandelszone.

  2. Dokumentation: Vorbereitung und Einreichung der notwendigen Dokumente bei den zuständigen Behörden.

  3. Lizenzerteilung: Erhalt der Geschäftslizenz und andere notwendige Genehmigungen.

  4. Bankkontoeröffnung: Unterstützung bei der Eröffnung eines Geschäftskontos in Dubai.

  5. Visa-Prozess: Beantragung und Erhalt von Residence Visas für die Gesellschafter und Mitarbeiter.


ZEITRAHMEN

Die Gründung einer Firma in Dubai kann in der Regel innerhalb von 5 bis 7 Werktagen abgeschlossen werden. Der gesamte Prozess einschließlich der Beantragung von Visas dauert etwa 2 bis 3 Wochen, abhängig von den gewählten Service-Optionen.


ARTEN VON UNTERNEHMEN IN DUBAI


FREEZONE FIRMA

Eine Freezone Firma ist ideal für Unternehmen, die von den steuerlichen Vorteilen profitieren möchten, ohne Geschäftsbeziehungen innerhalb der VAE zu unterhalten. Diese Firmen sind von der Körperschaftssteuer befreit und bieten eine hohe Flexibilität in der Geschäftsführung. Freezone Firmen sind in der Regel Limited Liability Companies (LLCs).

MAINLAND FIRMA

Mainland Firmen sind für Unternehmen, die ihre Geschäfte hauptsächlich innerhalb der VAE abwickeln. Diese Firmen können entweder als LLC (Limited Liability Company) oder als Sole Establishment (Einzelfirma) gegründet werden.


OFFSHORE FIRMA

Offshore Firmen sind für Unternehmen, die international tätig sind und ihre Geschäfte außerhalb der VAE betreiben. Diese Firmenform bietet Vorteile in Bezug auf internationale Steuergesetze und ermöglicht eine größere Anonymität.


STEUERLICHE REGELUNGEN


KÖRPERSCHAFTSSTEUER IN DUBAI

Seit Juni 2023 wurde in den VAE eine Körperschaftssteuer eingeführt, die für alle Firmenarten gilt, sowohl Mainland als auch Freezone Firmen. Gewinne bis zu einem Betrag von 375.000 AED (ca. 95.000 Euro) sind steuerfrei. Darüber hinaus beträgt der Steuersatz 9%. Es gibt jedoch Ausnahmen für bestimmte qualifizierte Aktivitäten in den designierten Freihandelszonen, die weiterhin steuerfrei bleiben können. Aus diesem Grund ist es wichtig, die richtige Beratung in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen optimal strukturiert ist.


SME ENTLASTUNG

Für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) gibt es eine spezielle Entlastungsregelung (derzeit bis 2026 gueltig). Gewinne bis zu 3 Millionen AED sind von der Körperschaftssteuer befreit, was einen erheblichen Vorteil für kleinere Firmen darstellt. Diese Regelung fördert das Wachstum und die Entwicklung von KMUs in den VAE und unterstützt Unternehmer dabei, ihre Geschäftsziele zu erreichen, ohne durch hohe Steuerbelastungen eingeschränkt zu werden.


MEHRWERTSTEUER (VAT)

Die VAE haben im Januar 2018 eine Mehrwertsteuer (VAT) von 5% eingeführt. Diese Steuer gilt für die meisten Waren und Dienstleistungen. Unternehmen müssen sich für die Mehrwertsteuer registrieren, wenn ihr Umsatz den Schwellenwert von 375.000 AED pro Jahr überschreitet. Die Einführung der VAT hat zu einer breiteren steuerlichen Basis geführt und hilft, die Abhängigkeit des Landes von den Öleinnahmen zu reduzieren.


BESITZVERHÄLTNISSE UND LOKALE PARTNER

Einer der großen Vorteile der Unternehmensgründung in Dubai ist, dass ausländische Investoren sowohl Mainland als auch Freezone Firmen zu 100% besitzen können. Es ist nicht mehr notwendig, einen lokalen Partner oder Sponsor zu haben, was die Gründung und den Betrieb von Firmen in den VAE erheblich vereinfacht.


RESIDENCE VISA

Ein Residence Visa ist notwendig für die Geschäftsführung und die Eröffnung eines Bankkontos in Dubai. Diese Visa sind zwei Jahre gültig und bieten zahlreiche Vorteile für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Mit einem Residence Visa können Sie und Ihre Familie in den VAE leben, arbeiten und Zugang zu Gesundheits- und Bildungseinrichtungen erhalten. Beachten Sie, dass man alle sechs Monate in die VAE einreisen muss, um das Visa aktiv zu halten.


UNTERSTÜTZUNG DURCH FLAG STRATEGIES


Bei Flag Strategies bieten wir umfassende Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens in Dubai. Von der Beratung und Planung über die Dokumentation bis hin zur Beantragung von Visa und der Eröffnung von Bankkonten – wir sind Ihr Partner für eine erfolgreiche Firmengründung. Unsere Experten helfen Ihnen, die richtige Unternehmensstruktur zu wählen, steuerliche Vorteile zu nutzen und sicherzustellen, dass alle rechtlichen Anforderungen erfüllt werden.

In vielen Fällen macht es Sinn, die gesamte Firmenstruktur zu analysieren, bevor man mit einer Gründung in Dubai startet. Dinge wie Wegzugsbesteuerung (siehe unsere Seite zur Wegzugsbesteuerung) oder die Kombination mit Firmen in weiteren Ländern können durchaus sinnvoll sein. Nutzen Sie unsere Dienstleistungen für Geschäftsentwicklung und profitieren Sie von unserem Netzwerk und unserer Erfahrung.


KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN

Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung können Sie uns jederzeit kontaktieren. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und unser umfassendes Netzwerk, um Ihre Firmengründung in Dubai erfolgreich zu gestalten. Besuchen Sie unsere Firmengründungsseite oder unsere Beratungsseite für weitere Details.

0 Kommentare

Opmerkingen


bottom of page